Öko-Saatgut ab 2014 auf dem Saatgutmarkt

13 Jan
hib – heute im bundestag Nr. 014
Neues aus Ausschüssen und aktuelle parlamentarische Initiativen
Mo, 13. Januar 2014 Redaktionsschluss: 14:05 Uhr
Ernährung und Landwirtschaft/Antwort

Berlin: (hib/EIS) Ab dem Jahr 2014 soll der Zugang für Öko-Züchter zum Saatgutmarkt möglich werden, heißt es in einer Antwort (18/239) der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage (18/157) der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen. Zurzeit werde deshalb auf EU-Ebene ein Experimentvorhaben konzipiert. Derzeit erschwere das aktuell geltende Saatgutrecht die rechtliche wie gewerbliche Zulassung alter Sorten, weil diese die hohen Anforderungen der Unterscheidbarkeit, Homogenität und Beständigkeit nicht erfüllen würden oder die damit verbundenen Kosten zu hoch seien.

Advertisements

Eine Antwort to “Öko-Saatgut ab 2014 auf dem Saatgutmarkt”

  1. Ehrengard Becken-Landwehrs 15. Januar 2014 um 08:54 #

    Ziemlich bösartige Einstellung, wenn man „ein Probeprojekt konzipieren muß, weil das derzeitig geltende Saatgutrecht, die alten Saatgüter den ‚hohen‘ Anforderungen nicht entsprechen würde“?! Da muß man sich tatsächlich über altes Saatgut den Kopf zerbrechen, weil man sich so auf genversautes, selbst-giftprodzuierendes und monokulturartiges Saatgut hat manipulieren lassen?! Wie dämlich muß man eigentlich sein, um nicht zu schnallen, in welche Abhängigkeit dadurch die Bauern von bestimmten Firmen geraten sind? Daß man ihnen vorschreibt, welches Saatgut sie verwenden dürfen? Daß diese Firmen, wie in Indien vorgemacht, altes Saatgut systematisch zu vernichten, damit sie die Bauern in Abhängigkeit zwingen! Und dann wird das Politikern überlassen, über etwas zu bestimmen, von dem sie nicht die blasseste Ahnung haben.
    Die Bauern sollten sich auf die Beine stellen, die alten Saatgüter zu erhalten! Damit sie selbst bestimmen können, was sie anbauen und damit sie ihr eigenes Saatgut erstellen können, wie das immer der Brauch war. Ich persönlich bin über diese Entwicklung einfach nur entsetzt und ich wäre, wenn ich heute noch in der Landwirtschaft tätig wäre, schon lange auf die Barrikaden gegangen!!!!!!! Schon alleine der Satz, das alte Saatgut würden den Erfordernissen nicht mehr genügen, versetzt mich in Wut. Es freut mich immer wieder, wenn ich bei der Demo in Berlin Menschen erlebe, die die Schnauze von dieser unfähigen raffgierigen Polit- und Lobby-Konzern-Wirtschaft gestrichen voll haben. Es gibt noch Menschen die das Denken nicht verlernt haben!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: